Pressemitteilungen - FDP Fraktion Kreis Aachen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 01.01.2008:

Kreis Aachen verabschiedet Haushalt 2008/2009

„…denn die Investition in unsere Kinder und Jugendlichen ist gut angelegt.“

Mit diesem Satz zeigte der Fraktionsvorsitzende der FDP im Kreis Aachen, Franz-Josef Zwingmann, dass die Liberalen zeitgemäß handeln und in die Zukunft statt in den Stillstand investieren wollen.

Trotz knapper Mittel schafften es die Liberalen auch im sozialen Bereich mehr Mittel locker zu machen.

„Wir hatten bereits in der letzten Haushaltsrede darauf hingewiesen, dass die Gelder für die Sozialverbände nicht ausreichend sind und beispielsweise für die AIDS-Hilfe eine Erhöhung verlangt.

Hier ist nun unser erneuter Vorschlag für den diesjährigen Doppelhaushalt angenommen worden.

Noch im letzten Jahr wurde er als nicht wesentlich angesehen und abgelehnt. Jetzt stehen der AIDS-Hilfe weitere Gelder zur Verfügung, um zum Schutz der Jugend ihre Aufgabe zu erfüllen.“ heißt es dazu in der Haushaltsrede von Franz-Josef Zwingmann.



Auch im Bereich Wirtschaft konnte die FDP ihr Vorhaben zur Förderung des Gewerbegebiets und des Flughafens Merzbrück durchsetzen. Dieser soll durch den Ausbau eine enorme Bedeutung für die gesamte Region bekommen und nicht nur Arbeitsplätze sondern auch Attraktivität für die Städteregion bringen. Hier spielen allerdings noch Entscheidungen der Stadt Aachen und Würselen eine entscheidende Rolle. Wichtig ist jedoch, dass der Kreis Aachen die Weichen in Richtung Ausbau gestellt hat.



Weiterhin mahnte die FDP ein entsprechendes Frühwarnsystem nach dem „Düsseldorfer Modell“ weiter ausbauen zu müssen. So solle die Säuglingssterblichkeit, die in Aachen in der Vergangenheit über dem Durchschnitt lag, durch diese Frühprävention gemindert werden.



Aus Sicht der FDP Alsdorf zufrieden stellende Ergebnisse. Die FDP Fraktion konnte ihre Standpunkte klar und direkt durchsetzen und fand Übereinstimmung mit CDU, Grünen und UWG, die diesen Haushalt mitgetragen haben. Wir dürfen nun beobachten wie diese Forderungen 2008 und 2009 umgesetzte werden.

Die gesamte Haushaltsrede finden Sie im Service Bereich dieser Internetseite.
Zurück